REZEPT - geschmorte Wildhasenkeule - viel Spaß beim Ausprobieren-

Geschmorte Wildhasenkeule mit Rosmarinpolenta und breiten Speckfisolen

Rezept:

Zubereitung:

 

·     1 Zwiebel

·     1 Karotte

·     120 g Sellerie

·     4 Wildhasenkeulen (küchenfertig)

·     2 EL Rapsöl

·     2 TL Staubzucker

·     1 EL Tomatenmark

·     300 ml Rotwein

·     1 l Geflügelfond

·     1 Lorbeerblatt 

·     ½ TL schwarze Pfefferkörner

·     5 Pimentkörner

·     5 wacholderbeeren 

·     1 Zacke Sternanis

·     1 Splitter Zimtrinde 

·     1 Streifen unbehandelte Zitronenschale

·     1 TL unbehandelte Orangenschale

·     1 Thymianzweig

·     1 Scheibe Ingwer

·     1 Knoblauchzehe (geschält und halbiert)

·     Pfeffer aus der Mühle

·     1 EL milder Balsamicoessig

 

 

Den Grill für indirektes Grillen bei mittlerer Hitze vorbereiten ( 180˚C). Den Dutch oven in das GBS System einsetzen und ca. 15 Minuten vorheizen.

Für die Hasenkeule, Zwiebeln, Karotten und Sellerie schälen, alles in etwa 2 cm große Stücke schneiden.

Die Hasenkeulen im Dutch oven  mit Rapsöl bei 180˚C  von allen Seiten leicht anbraten und herausnehmen. Das Gemüse in den Topf geben, mit Staubzucker bestäuben und  glasig anschwitzen. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mitschwitzen. Nach und nach mit je einem Drittel Rotwein ablöschen und jeweils sämig einköcheln lassen.

 Die Keulen wieder in den Topf geben und so viel Geflügelfond  angießen, dass die Keulen gut bedeckt sind. Den Deckel aufsetzen und bei 180˚C schmorenEtwa 20 Minuten vor Ende der Garzeit das Lorbeerblatt, die Pfeffer-und Pimentkörner, die Wacholderbeeren, den Sternanis und den Zimt hinzufügen. Zuletzt die Zitronen- und Orangenschale, den Thymian, den Ingwer und den Knoblauch dazugeben, einige Minuten in der Sauce ziehen lassen und wieder entfernen.Die Hasenkeulen herausnehmen und warm halten.Den Schmorsud mit dem Gemüse durch ein Sieb gießen, dabei das Gemüse gut ausdrücken. Die Sauce  noch etwas einköcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken.